Vespa 50N (V5A1T)

Technische Daten - Vespa 50 N

Modell: Vespa 50N
   
Seriennummern:  
V5A1T 1963-1967 1001-190977
V5A1T 1967-1971 200001-283299
Motornummern/Gänge: V5A1M - 3 Gang
Stückzahl: 273276
Hubraum: 49,77cm³
Leistung: 1,5PS
Radstand: 1170mm u. 1180mm
Reifen 9″ für DE 10″
Gewicht: 66kg
Vmax: 40km/h
Original Farben: grün, gelb, grau, rot, hellblau

Bedienungsanleitung - Vespa 50N

Bedienungsanleitungen Vespa 50N italienisch

Werkstatthandbuch - Vespa 50N

Werkstatthandbuch Vespa 50N

Schaltplan - Vespa 50N

Schaltplan Vespa 50N V5A1T

Beschreibung

Von 1963 – 1971 wurde die Vespa 50 (in DE Vespa 50 N) als erstes 50 ccm³ Modell produziert und war auch das letzte Modell welches noch selbst von Corradino D' Ascanio designt wurde. Es war zugleich auch das erste Modell ohne abnehmbare Seitenhaube. Der Motorraum ist nur noch über einen kleinen Seitendeckel zu erreichen. Das Getriebe hatte immer 3 Gänge. Diese Baureihe wurde noch weitere drei Mal überarbeitet (Vespa 50 S/L/R). Italienische Modelle wurden mit 9 Zoll Rädern bestückt, Deutsche Modelle mit 10 Zoll. Für damals Jugendliche war die Vespa 50 ein sehr gefragtes Modell. Durch den geringen Hubraum und einer Leistung von 1,5 PS erreichte Sie eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Es war bereits 14 jährigen erlaubt diese Vespa zu fahren. Die sogenannte Vespa 50 1. Serie wurde von 1963 – 1965 insgesamt 91876 Stück gebaut und unterscheidet sich wie folgt zu den späteren Vespa 50 Modellen:
  • Immer 4-eckiges Emblem auf der Kaskade
  • Trittleisten sind nur aus Gummi und die Löcher für die Befestigung am Trittbrett haben einen Durchmesser von 6 mm
  • Tacho – nur als Sonderausstattung ( 60 km/h und 4 eckiges Logo) Standardausführung nur Gummiabdeckung anstatt Tacho
  • Schwingsattel - Sitzbank gab es als Sonderausstattung
  • kürzerer Tank mit Ausnehmung für die Schraube, die vom Schwingsattel in die Strebe hinter dem Werkzeugfach befestigt wird
  • größeres Werkzeugfach
  • Querstrebe unter der Sitzbank
  • frühe Modelle haben Strichmarkierung anstatt Punkte am Lenk Kopf bzw. Schaltrohr
    dünnerer Hauptständer
  • Rücklicht mit Alugehäuse und mit Alu eingefasstem Reflektor oben. Ab *049127 Rücklicht komplett aus Plastik mit Alu eingefasstem Reflektor unten
  • Versionen der Schriftzüge: Schriftzug als dünnes Blech, blauschwarz lackiert und geklebt. Ganz frühe Modelle haben diesen Schriftzug 6 mal genietet. Schriftzug Silber, geklebter Vespa 50 Schriftzug bei den roten italienischen 1.Serien
  • Am Heck kein Typenschild
  • Motor ist minimal schmäler, als bei den späteren Modellen
  • Silentgummi in Fahrrichtung links hat einen kleineren Durchmesser als auf der rechte Seite
  • Lüftungskanal ist kleiner, aus diesem Grund ist auch die Zylinderhaube und die Lüfterradabdeckung nicht ident mit den späteren Modellen
  • Die Zylinderhaube ist aus Blech
    kleines Polrad, mit zwei Fenstern und runder angeschraubter Alu-Kranz
  • Innenliegende Zündspule
  • Zylinderfußaufnahme und Zylinderfuß 56 mm anstatt 61 mm
  • Das Gewinde am Zylinder, das an der Lüfterrad-Abdeckung festgeschraubt wird, ist nicht gleich wie bei späteren Modellen (Position anders)
  • Schaltklaue hat nur zwei Arme und einen anderen Durchmesser als die der späteren Modelle
  • andere Haupt- und Nebenwelle
  • Blattfeder unter dem Kickstarter-Zahnrad
  • Lager Antriebswelle ist ein Nadelkranz K 16x20x10 (SKF), der in einem Außenring sitzt. Dieser ist nicht mehr erhältlich. Ansonsten sind alle Motorlager und Wellendichtringe dieselben wie bei den späteren V50
  • Bei frühen 1. Serien war die Bremsgrundplatte anders die Stehbolzen haben M6 anstatt M8 Gewinde. Spätere Bremsgrundplatten passen nicht. Papierdichtungen dafür nicht mehr erhältlich (andere Position der Stehbolzen)
  • andere Bremsbeläge benötigt (135mm) da die Bremstrommel ebenfalls anders ist
  • Originalbedüsung des 16.10er Dell'orto SHB-Vergasers: HD 52 - ND 38 - LD 50
  • etwas anderer Auspuff mit Auslassrohr über dem Falz (Montage des normalen Auspuffs möglich)
  • einfacher Stoßdämpfer vorne
  • frühe Ausführung des Lenkrohrs hat keinen Schmiernippel für Achslager

Von der Vespa 50 2. Serie wurden von 1965 – 1971 insgesamt 181400 Stück gebaut. 1965 Ab Fahrgestellnummer 92877 wurde der Seitendeckel vergrößert (Unificata). Ab 1. Oktober 1967 wurde der Rahmen um 2 cm verlängert und das 4-eckige Emblem auf der Kaskade wurde durch ein 6-eckiges ersetzt (Allungata). Auch der Schriftzug vorne ist nun schwarz.

 

Vespa Roller Kategorie


Vespa V50, Vespa V125 Vespa V125, Vespa V150, Vespa V180, Vespa V200 Vespa V98, Vespa 125